Apfelstrudel selbstgemacht

Hallo ihr Lieben!

Heut gibt’s mal wieder was leckeres aus der Küche zu sehen.

20130526-172326.jpg

Den Apfelstrudel kann man auch relativ fix selbst machen. Man braucht nur
• Blätterteig (TK), 6 Quadrate
• 2 Äpfel (z. B. Golden Delicious)
• Zucker
• Zimt
• Magerquark

Als erstes schmort man die kleingeschnittenen Äpfel mit Zucker in der Pfanne an. In der Zwischenzeit kann man auch schon den Blätterteig antauen. Der braucht ja auch ca. 10 Minuten. Dann die Äpfel mit Zimt abschmecken.
Als nächstes werden die Blätterteig-Quadrate zu einem Rechteck (2×3) zusammengeflickt.
Auf die obere Längsseite verteilt man die Äpfel, darauf kommt ein bisschen Quark. Die untere Längsseite wird mehrmals eingeschnitten. Nun den Teig zu einer Rolle umschlagen und die Ränder zusammendrücken. Ein bisschen mit Milch bestreichen und dann geht’s schon ab in den Ofen.
Ich glaub ca. 25 Minuten bei 180 Grad. Schaut einfach regelmäßig in die Röhre. Wenn der Strudel schön Gelbgold gebacken ist kommt er mit ner Kugel Vanilleeis auf die Teller.

Guten Appetit 😉

Sag mir deine Meinung!
  • Super (0)
  • Interessant (3)
  • Ganz ok (1)
  • Langweilig (0)
  • Schlecht (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.